Werde Herr der Lüfte!

Ausbildung zum Sportpilot (UL-Dreiachs)

 

Erfülle dir den Traum vom Fliegen

Die AIRMAN Fliegerschule bildet dich zum Sportpilot aus. Wir legen besonderen Wert auf eine praxisnahe und ganzheitliche Ausbildung. So bist du in kurzer Zeit gut vorbereitet für die Welt der Fliegerei. Die Ausbildungsinhalte unterscheiden sich etwas von denen der Leichten Luftsportgeräte mit 120 kg Leergewicht. Wir unterteilen die Ausbildung in Theorie und Praxis:

Theorieausbildung

Wir schulen dich in 60 Stunden theoretischer Ausbildung entweder im Kompakt-Intensivkurs oder im Onlinekurs am PC in sieben Fächern:

  • Luftrecht & Flugfunk
  • Navigation
  • Meteorologie
  • Aerodynamik
  • Technik und pyrotechnische Einweisung
  • Verhalten in besonderen Fällen
  • Menschliches Leistungsvermögen

Praxisausbildung

Die Praxisausbildung beinhaltet mindestens 30 Flugstunden mit folgenden Schwerpunkten:

  • Starts und Landungen auf verschiedenen Flugplätzen
  • Außenlandeübungen mit Fluglehrer
  • 2 Überlandflüge mit Fluglehrer über jeweils eine Gesamtstrecke von mindestens  200 Kilometern mit Zwischenlandung
  • Besondere Flugzustände & Verhalten in Notfällen
  • 5 Stunden Alleinflug mit mehreren Überlandflügen

Voraussetzungen

Es gibt nur ein paar Voraussetzungen um als Flugschüler ins Cockpit einsteigen zu können. Du solltest ein Gewicht von maximal 110 kg haben, eine Größe von 200 cm nicht übersteigen und dich körperlich fit fühlen. Weiterhin wird benötigt:

  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn: 16 Jahre; Mindestalter zum Erwerb der Lizenz: 17 Jahre (beglaubigte Zustimmungserklärung der Eltern erforderlich)
  • Fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Medical Klasse II), Liste Fliegerärzte
  • Kopie Personalausweis oder Reisepass

Kostenübersicht

Damit du weißt was an Ausbildungskosten auf dich zu kommt, haben wir für dich hier eine erste Kostenübersicht zusammengestellt. Die Kosten unterscheiden sich in externe Kosten und Kosten für die Ausbildung:

Externe Kosten: ca. 355,00 Euro

Flugärztliche Untersuchung
ca. 125 Euro
Prüfungsgebühren (Prüfer vom Deutschen Aeroclub DaeC)
ca. 230 Euro

Kosten UL-Ausbildung : ab 5.435,00 Euro

Theorieausbildung Fliegerschule (Online Kurs)
485 Euro
Praxisausbildung mit Schulungsflugzeug (30 Flugstunden)
4500 Euro
Landegebühren (150 Landungen) ohne Landepauschale
450 Euro
Alle Preisangaben inklusive MwSt 19%.

Mögliche zusätzliche Kosten:
Benötigst du mehr als die 30 obligatorischen Stunden praktischer Ausbildung (im Durchschnitt reichen diese jedoch aus), berechnen wir jede weitere Flugstunde mit 150,00 Euro. Die Landegebühren richten sich nach den jeweilig angeflogenen Flugplätzen.

Unser Heimatflugplatz gewährt jedem Flugschüler der AIRMAN Fliegerschule eine Landepauschale. Die Landegebühren lassen sich dadurch mehr als halbieren.

Ausbildungsvarianten

Für deinen Weg zum Sportpiloten bieten wir dir drei Ausbildungsvarianten an. Sie unterscheiden sich im Umfang unserer angebotenen Leistungen. Wir sind jedoch immer für dich da, deswegen hast du gute Chancen, bei allen drei Varianten deine Lizenz in den Händen zu halten.

BASIS
Du bearbeitest die theoretische Ausbildung zu einem großen Teil online via Fernlehrgang und kommst nur kurz zu uns in die Flugschule. Fliegen wirst du immer nach telefonischer Absprache mit einem verfügbaren Fluglehrer. Diese Grundform bieten auch die meisten Flugschulen an.
Vorteil: es ist günstig und du kannst sofort mit dem Lernen beginnen.

KOMPAKTKURS
Wir vermitteln dir innerhalb von nur neun Tagen das gesamte relevante Theoriewissen. Von unseren Profis lernst du in klar strukturierten Kompaktkursen alles, was du zum Bestehen der Theorieprüfung benötigst. Innerhalb dieser neun Tage sammelst du außerdem deine ersten Flugerfahrungen im Cockpit. Die Kompaktkurse finden auf dem Flugplatz statt, wir organisieren für dich die Unterkunft. Zudem hast du die Möglichkeit zu campen.
Vorteil: Wir finden, gemeinschaftlich im Team lässt es sich viel besser lernen und macht zudem jede Menge Spaß.

KOMPAKT-Plus
Du kannst dir die Zeiten deiner Ausbildung flexibel planen ohne auf etwas verzichten zu müssen. Du kannst die Theorie online lernen und hast zudem die Möglichkeit unsere Kompaktkurse zu besuchen. Für deine Flugstunden hast du einen festen Fluglehrer. Du wirst zusätzlich über die Grundlagen hinaus geschult, und ersparst dir dabei mit den Tipps vom Profi unnötige Lehrzeit und Geld.
Vorteil: Du kannst alle Formen der Ausbildung für dich nutzen und hast demzufolge ein sehr hohes Maß an Flexibilität.

Sportpilotenausbildung bei Airman unter perfekten Bedingungen

Ablauf der Ausbildung

Hast du dich für eine Ausbildung bei uns entschieden und deine Ausbildungsvariante gebucht, wirst du von uns bei der Behörde als Flugschüler angemeldet. Deine Ausbildung beginnt ab diesem Zeitpunkt. Du kannst die einzelnen Tabs anklicken um den Inhalt der Abschnitte zu sehen.
In allen drei Ausbildungsvarianten erhältst du bereits nach der Anmeldung deine Lehrmaterialien. Du kannst sofort mit dem Lernen beginnen.
Im Fernlehrgang erarbeitest du dir mittels Lernsoftware online in 60 Unterrichtsstunden den gesamten Lernstoff. Du wirst mit Lernkontrollen einzelne Kapitel abschließen. Zudem bekommst du an unserer Schule 15 Stunden Präsenzunterricht.
In den Kompaktkursvarianten erhältst du das notwendige Theoriewissen innerhalb von neun Tagen. In dieser Zeit lernst du alles, was du zum Bestehen der Theorieprüfung benötigst. Bei KOMPAKT-Plus hast du die Möglichkeit zwischen Fernlehrgang und Kompaktkurs zu switchen, ganz so wie deine Zeit es zulässt.
In der Theorieprüfung gilt es in allen sieben Fächern 75 % aller Fragen richtig zu beantworten. Du hast über den Kompaktkurs hinaus Zeit, dich selbständig weiter auf die Prüfung vorzubereiten. Das Bestehen der Theorieprüfung ist Grundlage für das Fliegen ohne Fluglehrer, du hast außerdem 36 Monate Zeit die praktische Prüfung zu meistern.

Ausbildungsvarianten im Überblick

Auf der nachfolgenden Seite bekommst du noch einmal einen Überblick über die drei Ausbildungsvarianten und deren Kosten.
Ausbildungsvarianten auf einem Blick

Zusätzliche Ausbildungsmöglichkeiten

Bist du bereits im Besitz einer Sportpilotenlizenz, kannst du unsere zusätzlichen Ausbildungsmöglichkeiten nutzen.
Passagierberechtigung
Die Passagierberechtigung wird benötigt, wenn du auf deinen Flügen Passagiere mit ins Cockpit nehmen möchtest
Berechtigung für Bannerschlepp

Mit dieser Berechtigung darfst du allerlei Banner durch die Luft ziehen

UL-Dreiachs + Lizenz 120LL
UL-Dreiachs + Lizenz für Leichte Luftsportgeräte bis 120 kg: Dazu schulen wir Dich mindestens fünf Stunden auf unseren "ganz Leichten"
Sprechfunkzeugnis
Das Beschränkt gültige Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (BZF I und II) berechtigt zur Durchführung des Sprechfunks auf Flügen nach Sichtflugregeln.
(Bereits enthalten bei der Ausbildung im Kompaktkurs)